2,5 Monate Vietnam: Wir lieben dieses Land, aber …

Vietnam ist und bleibt eines meiner liebsten Länder. Fast drei Monate lang haben wir im vergangenen Herbst in diesem wunderschönen und so vielseitigen Land verbracht – so lang haben wir uns noch nie irgendwo außerhalb Deutschlands aufgehalten. Und trotzdem haben wir immer noch nicht alles gesehen und wollen auf jeden Fall wiederkommen. Warum wir uns … weiterlesen

Dalat: Bao Dais Sommerpalast, Herstellung von Seide und Verrücktes am Wasserfall

Bevor wir das Kapitel Vietnam auf dem Blog abschließen, habe ich noch einen letzten Dalat-Beitrag für euch (der hat so lang auf sich warten lassen, weil das Internet in Myanmar wirklich grausig sein kann und noch dazu ein Blitz das Internet in unserem Hotel am Inle See völlig lahm gelegt hat). Wie bereits angekündigt, geht … weiterlesen

Dalat: eine Seilbahn, die sich lohnt und das Valley of Love

Was Seilbahnen betrifft, sind wir meistens eher zu geizig, um sie zu benutzen. In Dalat aber lohnt sich der Spaß, denn es ist nicht teuer (70.000 Dong pro Person für die Hin- und Rückfahrt, knapp 3 Euro), die Strecke ist lang und man hat eine wunderbare Aussicht. Herausgekommen sind wir nach der ersten Fahrt an … weiterlesen

Dalat: Blumenparadies und das Verrückte Haus

Weiter geht’s mit Dalat. Einen ersten Eindruck von der Stadt im Südwesten Vietnams habe ich euch ja bereits in diesem Beitrag gegeben. Heute möchte ich euch die unglaubliche Blumenvielfalt zeigen und das Verrückte Haus vorstellen. Wunderschöne Blumen haben wir schon in ganz Asien gesehen. Aber in Dalat gibt es konzentriert auf einen Ort eine wunderbare … weiterlesen

Von Hanoi nach Dalat

Dalat. Du wunderbares Fleckchen Erde. Diese Blumenvielfalt! Diese angenehmen Temperaturen! Und endlich wieder guter vietnamesischer Kaffee! Dalat, die moderne Stadt im Südwesten Vietnams, zählt neben Hoi An und Sapa zu unseren Vietnam-Highlights. Der Reihe nach: Schon Anfang November – also lange vor Cat Ba – stand fest, dass wir Weihnachten und Silvester in Singapur verbringen … weiterlesen

Cat Ba: Ausflug in die Halong- und Lan-Ha-Bucht

Viele Touristen buchen von Hanoi aus eine 2- bis 3-tägige Bootsfahrt in der weltberühmten Halong-Bucht. Wir haben uns dagegen entschieden! Zum Glück! Wir sind stattdessen direkt auf die Insel Cat Ba gefahren und haben von dort aus einen Tagesausflug in die Halong- und Lan-Ha-Bucht unternommen. Das Ganze hat sich super angehört: mit dem Boot an … weiterlesen

Die Insel Cat Ba: Egg-Coffee, Strandbuchten, Nationalpark und die Krankenhaus-Höhle

Zunächst einmal: Wir sind gut in Yangon (Myanmar) angekommen. Zwar hatte unser Flug Verspätung und vom Hotel hat uns niemand am Flughafen abgeholt, aber dafür gab es bei der Einreise keinerlei Rückfragen. Bevor ich aber weiter ins Detail gehe und euch von unseren Erlebnissen in Myanmars ehemaliger Hauptstadt berichte, möchte ich erst einmal das Kapitel … weiterlesen

Sapa: der farbenfrohe Bac-Ha-Markt und ein Blick auf China

Nordvietnam steht hoffentlich schon auf eurer Reise-Liste. Falls nicht, können wir euch bestimmt mit unserem letzten Sapa-Beitrag überzeugen. Etwa 100 Kilometer oder 3 Bus-Stunden von dem schönen Ort entfernt, liegt das verschlafene Städtchen Bac Ha. Dort findet jeden Sonntag ein großer Markt statt, den natürlich viele Touristen besuchen. Da aber auch die Einheimischen und Bergvölker … weiterlesen

Sapas umliegende Dörfer Cat Cat und Sin Chai

Von Sapa aus kann man die wunderschöne Berglandschaft Nordvietnams auch auf eigene Faust erkunden. Wir sind an unserem dritten Tag zunächst ins etwa 4 Kilometer entfernte (Touristen-)Dorf Cat Cat gelaufen. Der Weg führt leider an einer Straße entlang, aber die Aussicht ist wundervoll! Dass Cat Cat kein „normales“ Dorf ist, haben wir gleich gemerkt, denn … weiterlesen

Sapa: Es war Liebe auf den ersten Blick

Die wunderbaren Berge, die vielen verschiedenen Bergvölker mit ihren farbenfrohen Stoffen, die kleinen schwarzen Schweine, die herrliche Bergluft, unserer erster Ei-Kaffee und die wunderschönen Reisterrassen – das alles sind Gründe, warum wir uns in Sapa verliebt haben. Unser Start in Nordvietnam war allerdings ziemlich unbequem. Da wir dachten, der Bus von Hanoi aus braucht mindestens … weiterlesen