Budapest-Food-Guide: Wo du unbedingt Essen gehen und Kaffee trinken musst

Kaffee Budapest

Ich sag’s gleich vorneweg: Budapest ist für mich eine der beeindruckendsten Städte, die ich je gesehen habe. Und ich habe schon viele Städte gesehen. Nach Rom ist Budapest sogar die beeindruckendste Stadt, die ich bisher besucht habe. In diesem Beitrag verrate und zeige ich euch, warum das so ist. Budapest stand schon sehr lange auf … weiterlesenBudapest-Food-Guide: Wo du unbedingt Essen gehen und Kaffee trinken musst

Weekend Getaway: 7 Tipps für ein aktives Wellness-Wochenende am Bodensee

Konstanz

Heute vor 3 Jahren (!) standen wir am Münchener Flughafen und haben auf unseren Qatar-Flug nach Singapur gewartet. Es war der Beginn unserer 2jährigen Weltreise . Jetzt sind wir schon ein ganzes Jahr wieder in Deutschland und haben unseren geregelten Alltag wieder. Und ich bin mittlerweile 30 Jahre alt. Verrückt. Wie sehr ich das Reisen … weiterlesenWeekend Getaway: 7 Tipps für ein aktives Wellness-Wochenende am Bodensee

Wir kochen kambodschanisch: Beef Lok Lak mit einer Kampot-Pfeffer-Soße

Unser Herd ist funktionstüchtig und die Küche nun (fast) fertig – 2 Monate nach unserem Einzug! Gut Ding will eben Weile haben 😉 . Ich hatte euch ja Rezepte mit dem besten Pfeffer der Welt versprochen. Und die gibt es heute nun endlich. Zusammen mit dem wahnsinnig tollen Kampot-Pfeffer hat uns der liebe Ralf von … weiterlesenWir kochen kambodschanisch: Beef Lok Lak mit einer Kampot-Pfeffer-Soße

Warum ich euch Kampot Pfeffer ans Herz lege

Ihr Lieben, hier ist es in letzter Zeit sehr ruhig geworden. Das soll sich ganz bald wieder ändern. Wir sind zur Zeit einfach extrem beschäftigt – ich in der Arbeit, Basti mit seinem Studium und wir beide in der neuen Wohnung. Wir haben uns nämlich dafür entschieden, die Küche selbst zu konfigurieren und aufzubauen. Können … weiterlesenWarum ich euch Kampot Pfeffer ans Herz lege

Montafon: Was ich in Österreich übers Wandern gelernt habe

Oh mein Gott wir haben uns verlaufen! Im Nebel, mitten auf einem Berg! Mit Aussicht auf Gewitter. Das letzte Wochenende war ein wunderschönes, sehr spektakuläres und leicht lebensgefährliches. Ich war mit meinen Freundinnen aus Heidelberg, unserer ehemaligen Heimat, in den Bergen Österreichs unterwegs. Ohne den Basti. Aber vielleicht hätten wir uns auch mit ihm verlaufen … weiterlesenMontafon: Was ich in Österreich übers Wandern gelernt habe

USA: Wie wir uns ganz ohne Burger durch New York City geschlemmt haben

Wieder einmal habe ich es geschafft, mich mehrere Tage in Amerika aufzuhalten, ohne auch nur einen einzigen Burger zu essen. Ja, wirklich! Und dabei hatte ich mich so auf gerade die gefreut. Doch New York bietet einfach zu viele andere Essensmöglichkeiten. Immerhin habe ich einmal von Bastis (einzigem) Burger abgebissen. Und er hatte sich eigentlich … weiterlesenUSA: Wie wir uns ganz ohne Burger durch New York City geschlemmt haben

Karibik: Aruba vs. Curaçao und warum uns mal wieder Einheimische gerettet haben

Traumstrände und Flamingos im türkisfarbenen Meer – dieses Bild hatte ich im Kopf, als uns die winzige Propellermaschiene von Insel-Air (mit nur 1 Stunde Verspätung) von Curaçao nach Aruba brachte (der Flug dauert gerade mal 20 Minuten). Ich hatte im Voraus viele Bloggerberichte gelesen und Bilder gesehen – alle schwärmten von dieser Insel. Nun waren … weiterlesenKaribik: Aruba vs. Curaçao und warum uns mal wieder Einheimische gerettet haben

Karibik: Strand-Guide und Essens-Tipps für Curaçao

In die Karibik habe ich mich bereits im zarten Alter von 14 Jahren verliebt. Damals nahmen mich meine Eltern mit in die Dominikanische Republik. Dieser Urlaub zählt für mich immer noch zu den schönsten meines Lebens. Und auch 14 Jahre später hat mich die Karibik wieder schwer beeindruckt – mit ihrer Schönheit. Diese unglaublich tollen … weiterlesenKaribik: Strand-Guide und Essens-Tipps für Curaçao

1,5 Monate Brasilien: Reisezeit, Besonderheiten und Lieblingsbilder

Brasilianer trinken ständig Caipirinha, tanzen Samba und hören Musik. Deswegen haben sie immer gute Laune und diese Fröhlichkeit überträgt sich sofort auf alle anderen. So habe ich mir mein Traumland Brasilien immer vorgestellt – ein einziger Rausch aus Tanz, Gesang, Genuss und großer Freude. Nachdem wir Anfang des Jahres, von Mitte Januar bis Anfang März, … weiterlesen1,5 Monate Brasilien: Reisezeit, Besonderheiten und Lieblingsbilder

Kurztrip nach Trentino: Oh wie wunderschön ist Italien

2 Monate nach unserer Rückkehr haben wir Deutschland wieder verlassen. Zwar nur für ein paar Tage, aber diese Tage waren vollgepackt mit extrem (viel) gutem Essen, leckeren (alkoholischen) Getränken, grandiosem Kaffee, unglaublich schönen Orten und mit Glücklichsein. La dolce vita vom Feinsten! Zu verdanken haben wir diesen Kurztrip meiner lieben Freundin Elena, die ich in … weiterlesenKurztrip nach Trentino: Oh wie wunderschön ist Italien