Dalat: eine Seilbahn, die sich lohnt und das Valley of Love


Was Seilbahnen betrifft, sind wir meistens eher zu geizig, um sie zu benutzen. In Dalat aber lohnt sich der Spaß, denn es ist nicht teuer (70.000 Dong pro Person für die Hin- und Rückfahrt, knapp 3 Euro), die Strecke ist lang und man hat eine wunderbare Aussicht.

Cable_Car_Dalat_travel2eat (5) Cable_Car_Dalat_travel2eat (1) Cable_Car_Dalat_travel2eat (3) Cable_Car_Dalat_travel2eat (2)

Herausgekommen sind wir nach der ersten Fahrt an der Truc-Lam-Pagode (ein aktives Kloster). Die Anlage ist wunderschön – mit vielen Blumen, einem Tempel, Wald und einem See, zu dem wir gelaufen sind. Das einzige was dort nicht schön war, waren die vielen riesigen Spinnen, die ihre Netze zwischen den Bäumen spannen. Also Augen auf beim Herumlaufen, die Netze sind nämlich nicht besonders hoch.

Truc_Lam_Pagode_Dalat_travel2eat (3) Truc_Lam_Pagode_Dalat_travel2eat (7) Truc_Lam_Pagode_Dalat_travel2eat (8) Spinnen_Truc_Lam_Pagode_Dalat_travel2eat Blumen_gelb_Truc_Lam_Pagode_Dalat_travel2eat Blumen_tuerkis_Truc_Lam_Pagode_Dalat_travel2eat Truc_Lam_Pagode_Dalat_travel2eat (6) See_Truc_Lam_Dalat_travel2eat

Ein weiteres tolles Ausflugsziel in Dalat ist das Valley of Love, das man mit dem Moped schnell erreichen kann (etwa 5 Kilometer von Dalat entfernt). Dieses riesige und wunderschön angelegte Gebiet ist eine Art Freizeitpark mit Attraktionen wie einem Liebes-Labyrinth, Blumengärten, kleinen Fahrgeschäften, einer Zip Line und natürlich vielen Herz-Motiven.

Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (6) Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (5) Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (7) Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (8) Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (9) Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (1) Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (2) Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (3) Valley_of_Love_Dalat_travel2eat (4)

Wir haben aus dem Liebes-Labyrinth herausgefunden
Wir haben aus dem Liebes-Labyrinth herausgefunden 🙂

Ganz in der Nähe des Liebes-Parks befindet sich das Historical Village. Da wir keinerlei Erklärung zu dem Haus mit seinen unzählichen Zimmern, verschlungenen Gängen und Ausstellungsgegenständen bekommen haben, fanden wir das Ganze am Anfang ziemlich bizarr. Doch nach einer Weile konnten wir uns an den wunderschönen Faden-Bildern gar nicht mehr satt sehen (den genauen Namen der Bilder kennen wir nicht). Wir konnnten den Frauen bei der Herstellung der Bilder über die Schulter schauen: sie nähen verschiedenfarbige Fäden auf eine Stoff-Wand und daraus entsteht dann ein wunderschönes Bild. Wären wir nicht auf Weltreise, hätten wir definitiv eins gekauft. Leider durften wir dort nicht fotografieren.

Wie ihr seht, gibt es in und um Dalat viel zu sehen. Im nächsten Beitrag erfahrt ihr u.a. mehr über Bao Dais Sommerpalast (eine Art-déco-Villa aus den 30er Jahren) und die Herstellung von Seide.


1 Gedanke zu “Dalat: eine Seilbahn, die sich lohnt und das Valley of Love

Schreibe einen Kommentar