Kuching: Wunderschöne Dschungelwege im Bako Nationalpark


Macht euch auf viel Natur gefasst: Bevor wir Malaysia auch auf unserem Blog verlassen, möchte ich euch noch von unserer Wanderung durch den Bako Nationalpark berichten. Das ist definitiv einer der schönsten Nationalparks in ganz Malaysia. Auch wenn der Preis für die Bootsfahrt zum Park etwas abschreckt (20 RM pro Person, also 5 Euro, für 15 Minuten Fahrt – ja, das ist teuer für asiatische Verhältnisse und für Sparfüchse wie uns!), der Besuch lohnt sich.

Safety first: Die letzten Meter zum Park mussten wir mit dem Boot zurücklegen
Safety first: Die letzten Meter zum Park mussten wir mit dem Boot zurücklegen

Der Reihe nach: Von Kuching aus haben wir morgens um 9:00 Uhr den Bus Nummer 1 nach Bako genommen. Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten und kostet 3,50 RM pro Person. Der Bus hält dann direkt am Bootsanleger in Bako. Dort haben wir unsere Eintrittskarten für den Park (20 RM pro Person) und die Bootstickets (besagte 20 RM pro Person) gekauft und dann ging es auch schon los Richtung Nationalpark – vorbei an Mangrovenwäldern, wunderschönen Felsformationen und unberührter Natur.

Bootsanleger
Bootsanleger

Bako_Boot_Kuching_travel2eat

Bako2_Kuching_travel2eat

Bako_Kuching_travel2eat (6) Bako_Kuching_travel2eat (3) Bako3_Kuching_travel2eat

Da wir den Strand des Parks bei Ebbe erreicht haben, mussten wir bereits im Wasser aussteigen und das letzte Stück zum Eingang zu Fuß zurücklegen. Am Eingang haben wir uns dann registriert, unsere Wanderrouten rausgesucht und um 11 Uhr sind wir losmarschiert.

Bako_Kuching_travel2eat (8)

Die Nasenaffen (die gibt es nur auf Borneo), zu denen uns eigentlich der erste Weg führen sollte, haben wir leider nicht entdeckt, aber wir hatten sie ja bereits in Brunei gesehen. Trotzdem war die Wanderung einfach atemberaubend schön. Die Vegetation hat sich auch oft komplett geändert, wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt…

Bako_Kuching_travel2eat (12)

Bako_Kuching_travel2eat (14) Bako_Kuching_travel2eat (7) Bako_Kuching_travel2eat (13)

Bako_Kuching_travel2eat (15)

Bevor wir nach Bako gefahren sind, hatte ich gelesen, dass man dort ganz viele Affen sehen wird. Und auch im Park standen Schilder, dass man sich vor Affen (und anderen wilden Tieren) in Acht nehmen soll.

Bako_Kuching_travel2eat (11) Bako_Kuching_travel2eat (1)

Allerdings haben wir nur einen einzigen von Weitem gesehen. Mehr nicht. Sehr traurig waren wir darüber nicht. Die Nasenaffen hätten wir zwar gerne noch einmal aus nächster Nähe betrachtet, aber da wir mit den anderen (agressiven) Affen ja bereits schlechte Erfahrungen gemacht haben, waren wir ganz froh, dass sie unseren Weg nicht gekreuzt haben. Da war uns dieser schöne Schmetterling schon lieber 🙂 .

Bako_Kuching_travel2eat (9)

Insgesamt sind wir knapp vier Stunden gewandert. Viel länger hätten wir auch nicht bleiben können, denn das letzte Boot legt um 16:00 Uhr am Park ab und der letzte Bus fährt um 16:30 Uhr zurück nach Kuching. Wir hätten auch dort übernachten können (hätten wir gewusst, wie schön es ist, hätten wir das auch gemacht). Aber auch an diesem einen Tag haben wir auch sehr viel gesehen und die größten Routen geschafft. Den Rückweg haben wir dann erschöpft, aber sehr glücklich und diesmal bei Flut (also direkt vom Bootsanleger) angetreten.


2 Gedanken zu “Kuching: Wunderschöne Dschungelwege im Bako Nationalpark

Schreibe einen Kommentar