Brasilien: Die Christus-Statue, die Selarón-Treppe und eine Fahrt mit der Bonde

Ein Highlight jagte in Rio das nächste: Neben dem Zuckerhut und dem Sambódromo standen natürlich auch die weltberühmte Christus-Staue und die nicht weniger bekannte Escadaria Selarón auf unserem Plan. Während ich von der Statue ein wenig enttäuscht war, konnte ich mich an der Treppe gar nicht sattsehen. Viele Wege führen zum Corcovado, dem 710 Meter … weiterlesenBrasilien: Die Christus-Statue, die Selarón-Treppe und eine Fahrt mit der Bonde

Brasilien: Karneval in Rio – eine Nacht im Sambódromo

Ganze 10 Stunden haben wir in Rios berühmten Sambódromo verbracht und uns die Paraden von 6 Samba-Schulen angeguckt. Eins gleich vorweg: Das war wohl eines der beeindruckendsten Erlebnisse (wenn nicht sogar das beeindruckendste) meines Lebens! Das Ausmaß dieses Umzugs kann man sich nur schwer vorstellen, wenn man es nicht ein Mal gesehen hat. Es ist … weiterlesenBrasilien: Karneval in Rio – eine Nacht im Sambódromo

Brasilien: Rio de Janeiros Strände und der Zuckerhut

Rio war mein Traum. Schon so lang. Trotzdem hätte ich nicht gedacht, dass mich die Stadt und vor allem auch die Strände so begeistern würden. Genau um die geht es in diesem Beitrag: Rios wunderbare Stadtstrände. Und weil sich einer davon direkt neben dem Zuckerhut befindet und der Zuckerhut eines unserer Rio-Highlights war, geht es … weiterlesenBrasilien: Rio de Janeiros Strände und der Zuckerhut

Brasilien: Fortalezas Strände, Gelbfieber-Impfung und Ärger mit Brenda

Fortaleza ist das Tor zu dem kleinen und unglaublich süßen Strandort Jericoacoara. Es ist möglich, direkt vom Flughafen die etwa 7-stündige Reise anzutreten. Da wir jedoch erst abends im Norden Brasiliens landeten, entschieden wir uns dafür, erst einmal 3 Tage lang Fortaleza zu besichtigen. Vom Flughafen ging es also mit einem Taxi für 45 Real … weiterlesenBrasilien: Fortalezas Strände, Gelbfieber-Impfung und Ärger mit Brenda

Brasilien und Argentinien: Was ihr bei der Besichtigung der Iguazú-Wasserfälle beachten müsst

Wasserfälle können uns nicht mehr so leicht vom Hocker reißen. Dachten wir nach unserer 1-jährigen Asienreise (Merke: kein Asienbesuch ohne viele Wasserfälle). Und dann kamen wir nach Foz do Iguaçu. Das Wort beeindruckend beschreibt nicht mal annähernd die Schönheit und gigantische Ausdehnung dieser Wasserfälle. Wir haben uns das Naturschauspiel von beiden Seiten angeguckt – der … weiterlesenBrasilien und Argentinien: Was ihr bei der Besichtigung der Iguazú-Wasserfälle beachten müsst

Brasilien: Strand-Tipps für die Insel Santa Catarina

Der Basti hatte sich sehr lange gegen eine Brasilien-Reise gesträubt. Um ihn für mein Traumland zu begeistern, habe ich die verschiedensten Lockmittel ausprobiert. Unter anderem versprach ich ihm viele nackte Popos. Und die sollte er auch gleich zu Beginn en masse sehen – nämlich an den Stränden der Insel Santa Catarina. Die Insel ist ein … weiterlesenBrasilien: Strand-Tipps für die Insel Santa Catarina

Brasilien: Unsere Tipps für São Paulo und warum wir von Online-Busbuchungen abraten

Brasilien war für mich viele Jahre nur ein Traum. Ich wollte schon immer so unbedingt in das Land des Sambas und der Caipirinhas, dass ich sogar im Studium ein Jahr lang Portugiesisch gelernt hatte. Das war vor etwa 9 Jahren! Hängen geblieben ist davon nicht wirklich viel mehr als „Oi“ („Hallo“). Da in Brasilien aber … weiterlesenBrasilien: Unsere Tipps für São Paulo und warum wir von Online-Busbuchungen abraten

5 Wochen Neuseeland: Unsere Erkenntnisse, Tipps und Lieblingsbilder

Bevor ich hier auf dem Blog ausführlich über unsere Brasilien-Rundreise berichte, geht es noch einmal um Neuseeland. Das kleine Land am Ende der Welt. 5 Wochen lang sind wir mit unserem kleinen Mietauto auf der Nord- und Südinsel des Landes umhergefahren und haben versucht, so viel wie möglich zu sehen. Diese Reise war dementsprechend alles … weiterlesen5 Wochen Neuseeland: Unsere Erkenntnisse, Tipps und Lieblingsbilder

Neuseelands Südinsel: Oh wie schön ist Queenstown

Zurück nach Neuseeland – Queenstown, um genauer zu sein. Die wunderschöne kleine Stadt im Süden der Südinsel hat es mir sehr angetan. So sehr, dass ich mir vorstellen könnte, dort zu leben. Warum? Zunächst einmal liegt Queenstown einfach so atemberaubend schön an dem See Wakatipu und ist umringt von Bergen. Die Aussichten dort sind einfach … weiterlesenNeuseelands Südinsel: Oh wie schön ist Queenstown

Reise-Update: Wir haben die Karibik verlassen – und jetzt frieren wir

Eiskalter Wind ist uns heute um die Ohren gepfiffen. Mein Gesicht konnte ich zeitweise gar nicht mehr bewegen. So kalt ist es hier! Gestern haben wir nämlich die schöne, warme Karibik gegen das super kalte New York eingetauscht. Immerhin tobt hier kein Blizzard mehr und Schnee liegt auch nur noch vereinzelt rum. So ein Temperatursturz … weiterlesenReise-Update: Wir haben die Karibik verlassen – und jetzt frieren wir