Neuseelands Hauptstadt: Wir haben in Wellington hinter die Kulissen von „Herr der Ringe“, „Hobbit“ und Co. geschaut

Ihr Lieben, der letzte Beitrag ist schon wieder viel zu lange her. Ich weiß. Zu meiner Verteidigung: Ich lag nicht einfach nur faul am Strand rum und hab mir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen (ist in Brasilien eh keine gute Idee, weil der Bauch sonst ganz schnell rot ist), sondern ich kämpfe seit … weiterlesen

Neuseelands Lake Taupo: Heiße Quellen und ein ganz besonderes McDonald‘s

Es gibt nur zwei Orte in Neuseeland, in denen ich mir vorstellen könnte, eine Weile zu leben. Einer davon ist Taupo. Die kleine Stadt liegt zwischen Auckland und Wellington und bietet wahnsinnig schöne Aussichten rund um den größten See des Landes. Außerdem kann man dort einiges unternehmen: Es gibt viele Heiße Quellen, Thermal-Bäder, Wanderwege und … weiterlesen

Neuseelands Coromandel: Cathedral Cove aus „Narnia“ und womit wir nicht einverstanden waren

Sehr aktiv und viel zu Fuß unterwegs waren wir auch an Weihnachten. Statt lecker Klöße und Braten gab es für uns mal wieder Salate aus dem Countdown, Käse, die guten Avocados (wie ich die vermisse) und Wanderungen. Wir waren so ziemlich auf jedem Pfad unterwegs, den man von Coromandel Town aus zu Fuß erreichen kann. … weiterlesen

Neuseelands Northland: Zusammentreffen der Meere und die Wahnsinns-Entdeckung eines Schweizers

„Das sieht man ja wirklich!“ Ganz begeistert starrten wir auf das Wasser und die deutlich sichtbaren Verwirbelungen an einer Stelle. Am nördlichsten Punkt Neuseelands (Cape Reinga) treffen der Pazifik und die Tasmansee aufeinander und so wir wir, meinen viele dieses Zusammenfließen genau sehen zu können. Auf dem Bild könnt ihr es vielleicht erkennen: Die Verwirbelungen … weiterlesen

Neuseelands Northland: Whangarei – Hundertwasser-Toilette – Kauri-Wald

Unser Neuseeland-Roadtrip führte uns von Auckland zunächst nach Whangarei – das ist die größte Stadt in Northland (Gebiet im Norden Neuseelands). Geplant war eigentlich, zuerst in Richtung Süden zu fahren. Aber dummerweise haben wir erst in Auckland festgestellt, dass die Fähre, die zwischen Nord- und Südinsel verkehrt, über Weihnachten völlig ausgebucht und noch dazu extrem … weiterlesen

Neuseeland: Unsere Tipps für Auckland und Umgebung

Hier auf dem Blog reisen wir noch einmal zurück ins wunderschöne Neuseeland, denn sowohl von der Nord-, als auch von der Südinsel habe ich noch jede Menge zu berichten! Los geht‘s mit Auckland. Ich hatte euch ja bereits verraten, dass uns die Stadt nicht besonders gut gefallen hat – diese Meinung vertreten wir immer noch. … weiterlesen

8,5 Monate Down Under: Unser Australien-Fazit

8,5 Monate Australien liegen hinter uns. Und wie war das nun so Down Under bei den Aussies? Ziemlich großartig! Und auch anstrengend. Und lustig. Ganz billig war es nicht. Aber toll 🙂 . Was uns so gut gefallen hat? Da wären zum einen die Aussies. Die sind wirklich super nett – vom Busfahrer, über den … weiterlesen

Die Great Ocean Road: Torquay – Apollo Bay – Warrnambool

Wir haben lange überlegt, wie wir die berühmte Küsten-Straße im Süden Australiens – namentlich die Great Ocean Road – am besten besichtigen sollen. Am Ende haben wir uns für diese Aufteilung entschieden, mit der wir dann nicht nur sehr zufrieden waren, nein, wir können sie euch sogar sehr empfehlen 🙂 . 4 ganze Tage haben … weiterlesen

Australien: Unsere Tipps für Melbourne

Melbourne ist eine Stadt, in der wir uns beide vorstellen könnten, zu leben (wenn da nicht die riesige Entfernung zur Heimat und die gefährlichen UV-Strahlen wären). Dort gibt es viele tolle Cafés, großartige Frühstücks-Möglichkeiten, den wundervollen Queen-Victoria-Markt, Strände, coole Stadtviertel und kostenlose öffentliche Verkehrsmittel in der Innenstadt. Hinkommen: Wir sind von Sydney aus mit dem … weiterlesen

Tasmanien: Am Rande der Welt und Bruny Island

Von Launceston aus ging es für uns weiter in den (rauen) Westen Tasmaniens. Dort war es merklich kühler und diesiger als im restlichen Teil des Landes. Unser Ziel war Queenstown, ein winziger Ort mitten im Wald. Auf dem Weg dahin wollten wir noch einen Abstecher zu dem Edge-of-the-World-Aussichtspunkt machen. Diesen Namen hat das Fleckchen übrigens … weiterlesen