Pathein: Wo sind bloß die hübschen Schirme?

Pathein hat uns unser Lonely Planet Südostasien als DIE Stadt der Schirme schmackhaft gemacht. Und da die viertgrößte Stadt Myanmars eh auf dem Weg zum Ngwe-Saung-Strand liegt, haben wir dort einen Stop eingelegt. Zum Glück, wie sich herausgestellt hat. Da unser Hotel in Yangon, das Ocean Pearl Inn, keine Bustickets verkauft hat (obwohl ein Zettel,  … weiterlesenPathein: Wo sind bloß die hübschen Schirme?

Yangon: goldene Spitzen und Betelnüsse

Rote Flecken auf den Straßen und Gehwegen, blutrote Münder, schlechte Zähne, die leckersten Papayas, die wir bisher gegessen haben, goldene Spitzen und Mönche – all das kommt uns in den Sinn, wenn wir an Myanmar (ehemaliges Burma) zurückdenken. Am 6. Januar mussten wir uns schweren Herzens von unserem geliebten Mr Pies verabschieden und in ein … weiterlesenYangon: goldene Spitzen und Betelnüsse

Reise-Update: Von Yangon nach Vientiane

Wir sind weitergezogen. Vor einer Woche haben wir Myanmar verlassen und sind von Yangon nach Bangkok geflogen (mit Nok Air für nur 30 Euro pro Person). Weil das thailändische Essen so lecker ist (Papayasalat!) und weil ich zum Arzt musste, sind wir noch ein paar Tage Bangkok geblieben. Übernachtet haben wir für 20 Euro pro … weiterlesenReise-Update: Von Yangon nach Vientiane