Update: Nennt mich Content Manager


Fast 5 Monate sind wir nun schon wieder in Deutschland. Es waren erlebnisreiche, sehr schöne, aber auch keine einfachen 5 Monate. Nachdem wir im April als allererstes die gesamte Familie der Reihe nach abgeklappert, uns mit den Ämtern und Ärzten auseinandergesetzt hatten, fing ich Ende April an, mich zu bewerben. Deutschlandweit.

Wir wollten gerne nach Leipzig ziehen, weil diese Stadt einfach unglaublich schön geworden ist und so viel bietet. München, Berlin oder Stuttgart hätte ich auch super gefunden. Nachdem eine gefühlte Ewigkeit nichts passiert ist, ich ein Angebot aus dem schönen Dresden abgelehnt hatte, danach wieder nichts passiert ist, konnte ich in den vergangenen Wochen zwischen 3 Angeboten aus 3 ganz unterschiedlichen Städten wählen. Und diese Wahl fiel mir wirklich nicht leicht. Schließlich hatte ich mir ja auf unserer Weltreise geschworen, unbedingt glücklich zu werden in meinem Job. Nicht mehr allein in einem Büro zu hocken und den ganzen Tag auf den Bildschirm starren zu müssen. Aber mit einem so großartigen Chef wie meinem letzten.

Lange war ich hin- und hergerissen. Einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben und sich für eine Stadt zu entscheiden, ist etwas ziemlich Großes und Wichtiges für mich. Ich wollte auf keinen Fall die falsche Entscheidung treffen.

Unterschrieben habe ich letztendlich – Achtung – in Heilbronn. Genau der Stadt, in der ich absolut nicht wohnen wollte. Niemals hätte ich es für möglich gehalten, ausgerechnet in Heilbronn hängen zu bleiben. Aber das Angebot war einfach das beste. Außerdem kann ich mich mit meiner neuen Firma sehr gut identifizieren – plus: Ich darf mich künftig Content Manager nennen 🙂 . Und ich muss sagen: Ich freunde mich gerade mit der Stadt an. Es gibt tatsächlich auch schöne Ecken in Heilbronn.

Was ganz und gar nicht schön ist, ist die Wohnungs-Situation hier in der Gegend. Es gibt zu wenig Wohnungen und zu viele Menschen, die sich darauf stürzen und bereit sind, ein halbes Vermögen für nichts Besonderes auszugeben. Daher unsere Bitte an euch, liebe Leser: Solltet ihr einen heißen Tipp für uns haben oder jemanden kennen, der jemanden kennt… bitte meldet euch!

Wir halten euch hier auf dem Blog über unser „neues Leben“ weiterhin auf dem Laufenden. Außerdem gibt es auch künftig Urlaubsberichte und -Tipps für euch. Zwar nicht mehr so regelmäßig, wie es während unserer Weltreise der Fall war, aber es lohnt sich trotzdem noch, immer mal wieder hier vorbeizuschauen 🙂 .

Unser Italien Kurz-Trip im Juni hat uns beiden sehr gut getan 🙂

Schreibe einen Kommentar